Zurück zu den News

Gesetz bei Mietwohnung: Welche Haustiere sind erlaubt?

Welche Haustiere darf ich in einer angemieteten Immobilie halten? Kleintiere sind fast immer erlaubt. Immobilienbesitzer möchten die Haltung von Haustieren dennoch häufig unterbinden. Wer ein Hamster oder ein Kaninchen beim Umzug mitnimmt, braucht keine Bedenken zu haben.


Bei den Gerichten werden viele Klagen hinsichtlich der Haustierhaltung in Wohnungen eingereicht. Dabei geht es in den meisten Fällen um nicht sehr viel Geld. Erlaubt sind Fische, Hamster, Kanninchen und Meerschweinchen. Auch wenn im Mietvertrag stehen sollte, dass diese nicht erlaubt seien, dürfen Kleintiere dennoch mitgenommen werden. Kleintiere sind nicht gleich Kleintiere. Ein Frettchen ist auch ein kleines Tier, bringt aber einen Wildgeruch mit sich und bedarf einer Zustimmung des Vermieters. Ratten wurden bei Gerichtsurteilen ebenfalls nicht aus Kleintiere anerkannt. Vögel sind in der Regel einfach unterzubringen mit der Kleintierregelung. Es kommt natürlich auf die Lautstärke an, die durch den Vogel verursacht wird. Hunde und Katzen müssen genehmigt werden. Exotische Tiere zählen nicht zum Paragraphen der Kleintierhaltung.