Zurück zu den News

Immobilienwirtschaft: Appell an die Regierung


Die Bundesregierung erhielt eine Appell von der Bundesvereinigung Spitzenverbände der Immobilienwirtschaft (BSI). Dies erfolgte aufgrund der  Verabschiedung des Haushaltsentwurfes 2012 im Bundeskabinett am 6. Juli 2011. Die Themen Städtebau und altersgerechtes Wohnen sollen nicht vernachlässigt werden.


Das KfW-Programm Altersgerecht umbauen soll weitergeführt werden. Die Zahl der 65-Jährigen in Deutschland wird kontinuierlich steigen. Der Anteil der jüngeren Bevölkerung geht zurück. Das KfW-Programm ist ein wichtiger Bestandteil für barrierefreies Wohnen. Axel Gedaschko, Vorsitzender der BSI und Präsident des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen hält diesen Baustein für sehr wichtig. Im Bundeshaushalt 2012 seinen keine Mittel für dieses Programm mehr vorgesehen. Dieses Programm habe in der Vergangenheit dazu beigetragen, barrierefreies Wohnen anzubieten. Das Programm sollte deshalb fortgeführt werden. Auch eine Kombination von KfW-Programm Altersgerecht umbauen und energetischen