Zurück zu den News

Immobilienmarkt: gute Zeit für Makler

 

 

Selbst marode Immobilien werden derzeit verkauft. Die Käufer möchten in Immobilien investieren durch die Angst vor Inflation. Immobilien mit Mängeln werden derzeit stärker nachgefragt. Eine Finanzkrise ist im Gespräch der Medien.

Die Verbraucher suchen nach sicheren Anlageformen. Immobilien sind derzeit eine gefragte Anlageform. Das Immobilienangebot ist derzeit in vielen Städten knapp. Vor allem Großstädte wie München, Hamburg oder Köln haben eine größerer Nachfrage an Immobilien als das Angebot hergibt. In kleineren Städten wie Trier berichten Immobilienmakler über ähnliche Situationen. „Die Nachfrage ist gar nicht zu bedienen zurzeit. Es gibt Kunden, die wollen auf Teufel komm raus kaufen“, sagte Carsten Rieckmann von Engel und Völkers in Hamburg. „Wir sehen den Trend hin zu Immobilien ebenfalls. Der Anteil von Kapitalanlegern im Vergleich zu Selbstnutzern ist bei den Kunden um 15 Prozent gestiegen“, teilte Berit Dirscherl von der der HVB-Tochter Planet Home aus München mit. In kleinen Orten wie Wittlich ist dies auch der Fall mit der Immobilien Situation. Mehr unter Immobilien-schiff.de.