Zurück zu den News

Immobilien: Zinsen verbesserten sich

 

Für Immobilienfinanzierungen stehen die Zinssätze derzeit sehr günstig. Für eine Finanzierung einer Kapitalanlage oder eines Eigenheims, ist das derzeitige Zinsniveau passend. Größere sowie mittelgroße Städte sind laut dem Immobilienverband Deutschland die Gewinner der demographischen Entwicklung.

Zu den Städten mit guter Entwicklung in Rheinland Pfalz gehören Trier, Wittlich, Bitburg und weitere Orte. Die günstigen Zinsen sorgen dafür, dass viele Menschen Immobilien kaufen. Einige Deutsche ziehen vom Land in die Stadt. Somit ist mit Preissteigerungen für Miet- und Kaufobjekte zu rechnen. Die Mietpreise stiegen in der letzten Zeit an. Diese Informationen können dem Immobilien-Preisspiegel Rheinland-Pfalz entnommen werden. In der Stadt Trier liegt der einfache Wohnwert für freistehende Eigenheime bei 150.000 Euro. Der mittlere Wohnwert für Trier liegt bei 200.000 Euro und der gute Wohnwert bei 355.000 Euro. Für sehr gute Häuser zahlt man in Trier 500.000 Euro.

Auch in Bitburg stieg das Preisniveau an. Wittlich blieb im Bereich Immobilienpreise eher stabil. Viel mehr mussten Käufer zahlen, die in Trier eine Eigentumswohnung kauften. Im Durchschnitt sind die Preise laut IVD in diesem Bereich zwischen 2 und 6  Prozent angestiegen. In Städten wie Speyer oder Worms verzeichnet man sogar Preissteigerungen bis zu 25%. In Wittlich und Bitburg sind die Kaufpreise für Eigentumswohnungen auch gestiegen. In Bitburg liegen die Preise bei Eigentumswohnungen, die sich in einem sehr guten Zustand befinden zwischen 1400 und 1500 Euro pro Quadratmeter, was eine Steigerung um sieben Prozent ergibt.