Zurück zu den News

Immobilien von Aldi sind interessant für Allianz

Interessante Immobilien von Aldi

Deutschlands größter Versicherer interessiert sich offensichtlich für Immobilien des Konzerns von Aldi Süd. Die Financial Times berichteten, dass das Geschäft bei Bundeskartellamt angemeldet sei. Um welche Summe es sich handelt ist noch nicht bekannt. Jedoch soll es um einen größeren Betrag gehen bei diesem Deal. Die Allianz versucht das Immobiliengeschäft in Deutschland wieder auszubauen. Vor einigen Jahren verkaufte der Versicherer Immobilien für 3,5 Milliarden Euro. Die Immobilienpreise lagen zu diesem Zeitpunkt viel höher als heute. Immobilien sind auch in Zeiten mit schlechten Zinssätzen am Kapitalmarkt eine lukrative Anlage mit einem sicheren Zinssatz. Im Lebensversicherungsbereich wurden den Kunden 3,4 Prozent Zinsgarantie auf Lebens- und Rentenversicherungen gewährleistet. Die Tochter der Allianz im Bereich Immobilien möchte sich jetzt auf große Projekte konzentrieren. Der Einzelhandelsbereich gehört zum Hauptaugenmerk der Immobilienkäufe der Allianz-Immobilien Gesellschaft. Derzeit verzeichnet die Allianz-Aktie ein Plus von 0,10 Prozent bei 87,05 Euro.

Text: Immobilien Trier