Zurück zu den News

Immobilien: LBS vermittelt mehr als im Vorjahr

 

Die Immobilienfirmen der LBS vermittelte im letzten Jahr fast 32.000 Immobilien und im Jahr 2009, 28500 Immobilien. Gebrauchte Immobilien wurden öfter verkauft als neue Immobilien. Neubauten wurden aber dennoch mehr gekauft als im Vorjahr. Insgesamt wurden 4,5 Milliarden Euro umgesetzt durch die Immobiliengesellschaften der LBS. 10% lagen die Umsätze höher als im Jahr davor. 14.500 Einfamilienhäuser wurden vermittelt durch die LBS. Dies war ein neuer Rekord für die Firma. Bestandsimmobilien haben als Eigenheim im Durchschnitt 150.000 Euro gekostet und die neuen Immobilien lagen bei 250.000 Euro durchschnittlich. Gebrauchte Eigentumswohnungen lagen bei 92.000 Euro durchschnittlich und für neue Immobilien lag der Durchschnitt bei 195.000 Euro. Bei Wohnungen sowie bei gebrauchten Eigenheimen lagen die Preise 2 bis 4 Prozent höher als im Vorjahr. Die Preise für neue Häuser sind leicht gesunken. Die Prognose der LBS für dieses Jahr wird vom Immobilienangebot her geringer eingeschätzt. Die Nachfrage, die Immobilienpreise und die Zinsen werden höher erwartet als in den Vorjahren.